Street Art in Istanbul

Street Art. Schöne Kunst an Gebäuden, auf der Straße, an unerwarteten Stellen. Wer sich für Street Art interessiert, der kann Istanbul jetzt auf ganz neue Art erleben – mit der Street-Art-App.

StreetArtIstanbulOb großflächig oder in kleinem Format. Ob grellbunt oder leise in schwarz-weiß. Manche nennen es Graffiti-Kunst, für andere ist es Sachbeschädigung. Das ist Ansichtssache. Doch es ändert nichts an der Tatsache, dass städtischer Raum auch ein Ort ist, der gestaltet werden kann und als Mittel zum Geschichten erzählen genutzt wird.

StreetArtIstanbul ScreenshotStreet Art hat viele Fans und die Fangemeinde wächst stetig, nicht zuletzt durch die Möglichkeiten der Verbreitung über das Internet. Ob auf Facebook, Pinterest oder Instagram, ein gutes Street-Art-Foto hat meist gute Chancen auf viele Likes.

Auch in Istanbul findet man beeindruckende Street Art. Oft ist sie politisch motiviert, die Proteste der Gezi-Bewegung im Sommer haben im wahrsten Sinne des Wortes ihre Spuren hinterlassen. Aber Istanbul ist groß. Und die Graffitis sind oft in kleinen Nebenstraßen versteckt und deshalb schwer zu finden.

Das wollen drei junge Leute aus Istanbul ändern. Onur, Erbil und Esra haben es sich zur Aufgabe gemacht, der Street Art in Istanbul eine Plattform zu geben. Sie fotografieren die Graffitis und verbreiten die Fotos über Facebook, Twitter und Instagram. Sie wollen auf die Kunstwerke aufmerksam und die Künstler bekannt machen.

StreetArtIstanbul MapOnur ist Softwareprogrammierer und hat gemeinsam mit Erbil, einem Designer und Künstler eine App herausgegeben, die die Kunstwerke vorstellt und auf einer Karte verortet, sodass sie leicht zu finden sind. Für die Fotos und die Verbreitung in den sozialen Medien ist Esra, die Dritte im Team, zuständig.

Die Street-Art-App ist schön gestaltet, nicht überladen und macht Lust, die Stadt auf den Spuren von Street-Art-Künstlern zu erkunden. Die Beschreibungen der Kunstwerke sind in Englisch verfasst. Per Likebutton kann man sich seine Favoriten in einer eigenen Liste merken.

Es wäre schön, wenn die App auch direktes Teilen der einzelnen Werke in den sozialen Netzwerken erlauben würde, aber was nicht ist, kann ja noch folgen. Geplant ist es, die App auch in anderen Städten wie New York und London zu launchen. Bisher gibt es die App nur fürs iPhone im App-Store.

Ein interessantes Projekt, wie ich finde. Empfehlenswert.

Fotos: Screenshots StreetArtIstanbul-App

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

3 Kommentare zu Street Art in Istanbul

  1. Nun so ne Street Art App wäre bei uns auch nicht verkehrt, es schlummern auch in unserem Ländchen verborgene Talente und deren Objekte, die es zu entdecken gilt. Entdecken kann man überall…..

  2. Hi Katja,
    tolle Sache diese App. Ich betreibe einen Kunst-Blog und finde solche Geschichten gehen immer etwas unter. Danke fürs Teilen. Gerne mehr kreative Orte in Istanbul. Ich war selber für 9 Monate in dieser tollen Stadt.

    Gruß Alex

    • 9 Monate Istanbul? Dann kennst du dich ja ein wenig aus. Ich schaue mal, was ich da noch Interessantes für dich entdecken kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*