Erster Apple-Store eröffnet

Die Aufregung ist groß. Endlich hat die Türkei einen richtigen Apple-Store.

Erster Apple-Store in IstanbulNein, dies ist kein Bericht von der „Front“. Ich war nicht vor Ort bei der Eröffnung des ersten und bisher einzigen Apple-Stores der Türkei. Ich bin ja nicht lebensmüde.

Aber zwei Tage vor der Eröffnung konnte ich schon einen Blick erhaschen auf’s lange erwartete Paradies der Macianer. In Istanbuls neuer, trendiger, schicker Shopping-Oase, dem Zorlu-Center, dürfen sich die Istanbuler nun endlich als Teil der 1. Welt fühlen. Angekommen im 21. Jahrhundert. Ein neuer Tempel für die Jünger von iPhone, iPad & Co.

Über drei Etagen erstreckt sich der lange verhüllt gewesene Kasten. Und verbindet Upper Class mit dem gemeinen Fußvolk vom Untergeschoss.

Ja, auch ich schreibe diesen Artikel auf einem Mac, meine Fotos schieße ich mit einem iPhone und mein iPad begleitet mich an ziemlich viele Orte … Ob die Eröffnung des Apple-Stores aber so einen Massenandrang verdient hat – siehe die vielen Fotos auf Twitter oder Instagram –, ich weiß es nicht. Und ein treuer Fan des Zorlu-Centers werde ich deshalb sicher auch nicht. Es ist immer noch ziemlich bedrückend und düster in den unteren Etagen und die Luxusboutiquen im hübsch gestalteten Außenbereich sind ziemlich leer.

Wie dem auch sei, Istanbul hat jetzt also endlich einen Apple-Store. Hurra! Nach den Ereignissen der letzten Wochen, der inzwischen aufgehobenen Twitter-Sperre und der immer noch andauernden Youtube-Sperre, hat die große Freude über dieses „Ereignis“ aber irgendwie einen schalen Beigeschmack.

Foto: ©Katja Tongucer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*