Hausgemachte İçli Köfte

Köfte sind türkische Frikadellen. Stimmt. Aber das ist nur eine mögliche Variante.
İçli Köfte sind eine köstliche Alternative zu den üblichen Fleischbällchen.

Icli Köfte RezeptNeulich waren wir bei Studienfreunden meines Mannes eingeladen. Als junger Student in Ankara war mein Mann oft bei der Familie zu Gast, die ursprünglich aus der Provinz Hatay im Südosten der Türkei stammt. Die türkische Küche ist vielfältig und reich, vor allem durch die regionalen Spezialitäten, die in jeder Familie anders gehegt und gepflegt werden. In der Familie unserer Freunde bereitet die Mutter vor allem ein Gericht so köstlich zu, dass wir uns darauf ganz besonders freuten, denn es wurde in der Einladung schon angekündigt: Mutter macht İçli Köfte!

Bei der bloßen Erwähnung des Gerichts lief meinem Mann das Wasser im Munde zusammen und Erinnerungen aus Studienzeiten kamen wieder hoch. Unsere Erwartungen wurden auch nicht enttäuscht. Ein reich gedeckter Tisch mit Salat und viel Grünzeugs wartete auf uns und mittendrin eine riesige Portion hausgemachte İçli Köfte. Lecker!

İçli Köfte sind eine Art Klöße aus Bulgur, gefüllt mit Hackfleisch. Es gibt sie in unzähligen Varianten, gebraten oder gekocht, mit verschiedenen Füllungen, kugelrund oder länglich oval. Das Gericht ist im Nahen Osten weit verbreitet und wohl besser unter dem Namen Kibbeh bekannt.

Wer es nachkochen möchte, der kann sich das folgende Video von kochdichtürkisch ansehen. Hier sind die Klöße gekocht. Die unserer Gastgeber waren gebraten. Beides ist einfach köstlich.

Guten Appetit! Afiyet olsun!

Foto: ©Katja Tongucer
Video: ©kochdichtürkisch

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*