Banksy in Istanbul

Weltberühmte Streetart-Kunst.
Noch bis Ende Februar in Karaköy.

Die Kunstszene ist einer der Wachstumsmärkte Istanbuls. Zahlreiche neue Galerien öffnen ihre Pforten und das Museum of Modern Art erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch Street Art gehört mehr und mehr zum Istanbuler Stadtbild.

Bansky_Istanbul01

Street Art goes Galerie

Kürzlich hat in Karaköy, dem halb-gentrifizierten Viertel unterhalb des Galataturms, eine weitere Galerie eröffnet – mit einer fast schon spektakulären Ausstellung. Die Galerie Global Karaköy hat es geschafft, Werke des berühmtesten Street-Art-Künstlers der Welt nach Istanbul zu bringen. Banksy. Die wahre Identität des britischen Künstlers und Aktivisten ist unbekannt. Manche vermuten gar ein Künstler-Kollektiv dahinter. Der Mythos alleine ist aber nicht der Grund für den Erfolg. Banksys Schablonengraffiti legen oft sehr humorvoll den Finger in die Wunde der modernen Welt. Mit seiner Kunst wird er zum Friedensaktivist und versucht den Blickwinkel auf politische und wirtschaftliche Themen zu verändern.

Banksy Global Karaköy

In der Ausstellung, die noch bis zum 29. Februar läuft, wird der Besucher in die Straßen und Gassen Londons entführt. Kurator der Ausstellung und ehemaliger Mitarbeiter von Banksy, Steve Lazarides, möchte mit der Gestaltung der Räume die Besucher in Banksys Welt eintauchen lassen und ihnen den Kern seiner dynamischen und poetischen Arbeit nahebringen.

Die gezeigten Werke sind teils wohl bekannt. Das Mädchen mit dem roten Ballon oder der blumenstraußwerfende Demonstrant sind weltberühmt. Aber es gibt auch viele andere, weit weniger bekannte Motive mit teils eindeutiger Botschaft.

Kunst oder Kommerz?

Die Ausstellung ist nicht besonders groß, aber sehenswert. Das stimmt. Doch vermutlich ist der Künstler mit der Ausstellung überhaupt nicht einverstanden. Es ist die bisher größte Sammlung seiner Werke, allerdings hat er selbst offensichtlich nichts damit zu tun. Die Organisatoren und Finanziers der Ausstellung betonen, dass ihnen daran gelegen ist, das Gesamtwerk Banksys einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Am Ende der Ausstellung gelangt man in den unvermeidlichen Museumsshop. Und spätestens hier wird es merkwürdig. Ein großes Schild verkündet: Welcome to the unofficial, unauthorized, fake gift shop.

Bansky_Istanbul11

Der Shop ist also weder offiziell noch autorisiert. Und die Ware ist fake?

Auf jeden Fall kann man Drucke kaufen, Hocker, deren Polster mit Motiven des Künstlers überzogen wurden, Laptop-Skins, Notizbücher und sogar Schmuck, angelehnt an das Mädchen mit dem roten Ballon. Die Sachen sind nicht günstig. Teilweise sehr teuer. Und man fragt sich: Was hat das nun mit den Anliegen und Werten Banksys zu tun? Geht es am Ende doch nur um Geschäftemacherei? Und wer profitiert davon? Oder ist das gar ein gewollter Bruch, um die Besucher zum Nachdenken zu bringen? Die Kasse war allerdings sehr real und überhaupt nicht gefaked.

Fazit

Für mich war die Ausstellung zuerst ein schönes Erlebnis. Ich habe die Motive, die Bilder, die Atmosphäre sehr genossen. Aber das kapitalistische Ende hat mir – ehrlich gesagt – ein wenig die Laune verhagelt. Es passt einfach nicht zum Rest der Ausstellung, die mit 35 Lira Eintrittspreis schon nicht gerade ein Schnäppchen ist.

Außerdem haben mir Informationen gefehlt. Über den Künstler und seine Arbeitsweise. Wie schafft er es, große Kunstprojekte zu realisieren und dabei anonym zu bleiben? Wie geht er vor, wenn er mal wieder ein großes Graffiti an eine Londoner Häuserwand oder irgendwo sonst in der Welt sprüht?

Ich hätte mir in dieser Hinsicht mehr erwartet. Dennoch empfehle ich einen Besuch der Ausstellung, denn die gezeigten Stücke sind wirklich sehenswert, regen zum Nachdenken an und machen mitunter einfach nur Spaß.

Anschrift:
Global Galeri Karaköy, Kemankeş Caddesi, No: 51, Istanbul
Täglich geöffnet: 10:00-20:00 Uhr

Wir durften Fotos machen, aber lieber nachfragen.

Fotos aus der Banksy-Ausstellung in Istanbul

Street Art Istanbul Banksy
Banksy Street Art Istanbul
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy
Street Art Istanbul Banksy

Fotos: © Katja Tongucer

 Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*