Ein Magnet für alle Fälle

Noch die kleinste Küche in Istanbul besitzt einen riesigen Kühlschrank, der nicht nur innen gut gefüllt ist. In jedem Haushalt vorhanden und lebenswichtiges Zubehör für alle Lebenslagen – Kühlschrankmagnete.

Magnete von Dienstleistern in IstanbulIn der Türkei sind Serviceleistungen günstig. Der Metzger bringt die Einkäufe nach Hause, wenn man selbst noch was zu erledigen hat, Trinkwasser wird in großen Flaschen geliefert, kaum fünf Minuten nachdem man angerufen hat, und die Änderungsschneiderei kostet so gut wie nichts. Von ein paar Problemchen einmal abgesehen ist es geradezu ein Serviceparadies. Es gibt für jede Angelegenheit jemanden, den man rufen kann und fast jedes Restaurant hat auch einen Lieferservice.

Doch wie merkt man sich die ganzen Nummern und Namen der Dienstleister? Wo bewahre ich alle nötigen Informationen auf? Ganz einfach: am Kühlschrank. Die riesigen Kühlschranktüren bieten ausreichend Platz für alle benötigten Informationen. Per Kühlschrankmagnet.

Ich kenne es ja eher so, dass man ein Zettelchen schreibt, das man dann mit einem lustigen Magneten festpinnt, den man im letzten Urlaub als Souvenir erstanden hat. Eulen, Flip-Flops, Seepferdchen, das römische Kolosseum oder ein türkisches Glasauge. Alles sammelt sich am Kühlschrank und irgendwann verliert man den Überblick, die Magnete sind nicht stark genug und die Zettelchen verschwinden unterm Küchenschrank. Wenn man dann Hunger hat, findet man die Nummer des Pizzadienstes nicht mehr. Eine Katastrophe, wenn Teenager mit im Haus leben.

In der Türkei hat man dafür eine ganz einfache Lösung. Die Magnete selbst sind die Zettelchen. Jede Firma, jedes Geschäft, jeder Handwerker und jedes Restaurant gibt gerne und großzügig solche Magnete raus, die man sich dann an den Kühlschrank hängt und schon hat man Ordnung im System.

Ich finde das großartig. Man darf nur nicht den Überblick verlieren und wenn man dann richtig hungrig ist, fällt die Entscheidung bei so viel leckerer Auswahl richtig schwer.

Foto: © Katja Tongucer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*