Der Bosporus

Machen wir uns nichts vor: Istanbul ist eine Megametropole, hektisch, chaotisch, voller Menschen und Autos. Smog, Lärm und Stress sind vorprogrammiert. Ist diese Stadt wirklich liebens- und lebenswert?

cafe in yeniköyJa. Denn abgesehen von ihrer abwechslungsreichen Geschichte und den fantastischen Bauwerken, die uns in eben jene Geschichte entführen, hat Istanbul eine unwiderstehliche Lebensader  – den Bosporus.

Das blaue Band, das das Schwarze Meer mit dem Marmarameer verbindet und Europa von Asien trennt, macht Istanbul zu einer Besonderheit. Wie ein großer Fluss durchzieht der Bosporus die Stadt, bevölkert von Fischerbooten und Fähren, von Touristenkähnen und großen Tankern.

Der Bosporus ist wie eine Oase. Er bietet atemberaubende Ausblicke. An seinen Ufern findet man bekannte und weniger bekannte Restaurants, Cafés und viele „Aile Çay Bahçesis“, das sind Teegärten für die ganze Familie – im Gegensatz zu den Kahves, in denen meist nur Männer bei Tee und Tavla sitzen. Besonders versteckt, aber sehr schön gelegen, ist zum Beispiel der Teegarten des Sportklubs in Yeniköy.

Hier kann man Kraft tanken, die Seele baumeln lassen, dem Schiffsverkehr zusehen und von fernen Reisen träumen. Die frische Seeluft und das Plätschern des Wassers lassen Urlaubsstimmung aufkommen.

Einmal saßen wir in einem hübschen Gartenlokal auf der asiatischen Seite unterhalb der Ruinen von Anadolu Hisarı, einer der ältesten osmanischen Burgen am Bosporus. Bei einem reichhaltigen Frühstück genossen wir den Blick hinüber nach Europa, als vor unseren Augen ein U-Boot aus dem Wasser auftauchte. Die Wasserstraße ist natürlich ein strategisch wichtiger Ort für das Militär, aber die Szene hatte etwas völlig Unwirkliches. Der Bosporus ist immer für Überraschungen gut und manchmal mag man seinen Augen nicht trauen.

Doch auch ohne überraschende Erlebnisse ist ein Nachmittag am Bosporus kraftspendend und entspannend. Ohne diese Oase wäre Istanbul an manchen Tagen wirklich schwer zu ertragen.

Foto: © Katja Tongucer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*