Der sagenhafte Leanderturm

Leanderturm, Kız Kulesı, Mädchenturm.
Ein Türmchen mit vielen Namen und spannenden Legenden mitten im Wasser.

MädchenturmEines der Wahrzeichen Istanbuls ist der Leanderturm, der auch Mädchenturm genannt wird, auf Türkisch Kız Kulesı. Es ist ein hübsches Türmchen auf einer kleinen Insel vor der asiatischen Küste an der Einfahrt zum Bosporus. Viele Legenden ranken sich um die Sehenswürdigkeit, die gründlich restauriert wurde und seit einigen Jahren wieder besichtigt werden kann. Im Inneren befinden sich ein Restaurant, ein kleiner Souvenirladen und eine Café-Bar im oberen Stock mit herrlichem Blick auf die Stadt und das Meer.

Kiz Kulesi Shuttle-BootWir waren zum Sonntagsbrunch im Restaurant. Per Internetseite (leider nur auf türkisch) hatten wir einen Tisch bestellt und mussten uns zu einer bestimmten Zeit im Hafen von Kabataş auf der europäischen Seite einfinden. Dort wurden wir von einem Shuttle-Boot abgeholt und genossen schon auf der Überfahrt den fantastischen Anblick des Istanbuler Häusermeers. Sogar Delfine konnten wir erspähen (siehe Foto oben) – ein Highlight.

Im Restaurant angekommen, begaben wir uns erst einmal ans Buffet und aßen uns gründlich satt. Die Auswahl an Essen war okay, die Nachspeisen wirklich lecker, aber im Preis enthalten waren nur das Essen und türkischer, schwarzer Tee oder Wasser. Es gab leider keine Säfte oder andere Alternativen für die Kinder. Das war etwas enttäuschend. Man kann in Istanbul wesentlich besser (und günstiger) frühstücken. Die Atmosphäre im Restaurant ist auch nicht ganz so schön wie man erwarten würde. Die Fenster sind relativ klein und es macht einen sehr dunklen Eindruck.

Leanderturm GemäldeNach dem Essen erklommen wir den Turm selbst, durch den Souvenirladen hinauf über vier Stockwerke. Auf den nächsten drei Etagen wartet jeweils eine andere Legende auf die Besucher. Ein großes Wandgemälde veranschaulicht die Geschichte, die man dort nachlesen und auch hören kann. Ziemlich kitschig, aber eigentlich ganz schön gemacht, denn der Turm hat über Jahrhunderte hinweg viele Menschen fasziniert und Geschichten hervorgebracht.

Wenn man alle Treppen hochgestiegen ist, wird man von der herrlichen 360°-Ansicht belohnt. Fotoapparat nicht vergessen!

Blick auf den Topkapı Sarayı
Topkapi-Palast

Asiatisches Ufer, Häuser in Üsküdar
Häuser in Üsküdar

Bosporusbrücke
Blick auf die 1. Brücke

Hafenanlagen in Kadıköy
Hafenanlage

Häuser und Schiffe vor Karaköy, Beyoğlu
Galata

Typisches Fährschiff
Istanbuler Fährschiff

Vor dem Abstieg kann man im kleinen Café in der Aussichtsplattform noch einen leckeren türkischen Mokka genießen. Ein schöner Abschluss dieses lohnenswerten Ausflugs.

Türk KahvesiOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mit einer Restaurant-Reservierung braucht man übrigens auch keinen Eintritt zu zahlen.
Shuttle-Boote gibt es vom europäischen und vom asiatischen Ufer aus.

Fotos: ©Katja Tongucer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestmail

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*